Angebote zu "Kindergarten" (31 Treffer)

Kategorien

Shops

Seeber, Roswitha: Depressionen bei Kindern im K...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.07.2009, Medium: Stück, Einband: Geheftet, Titel: Depressionen bei Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter, Auflage: 1. Auflage von 1990 // 1. Auflage, Autor: Seeber, Roswitha, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 20, Gewicht: 44 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Depressionen bei Kindern im Kindergarten- und G...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,5, Libera Università di Bolzano, Veranstaltung: Seminar, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Da wachsen Kinder auf an Fensterstufen und wissen nicht, dass draußen Blumen rufen'. Dieses Zitat von Rilke beschreibt wohl sehr treffend die Situation depressiver Kinder, die zu den positiven Dingen des Alltags schon jeden Bezug verloren haben und den Glauben an das Gute aufgegeben haben. Ich denke, dass man vor allem auch als Kindergärtner/in bzw. als Lehrer/in den Depressionen bei Kindern unbedingt vermehrte Aufmerksamkeit schenken sollte, sowie auch über Symptome, Warnsignale und dem Umgang mit depressiven Kindern aufgeklärt sein sollte. In meiner Arbeit werde ich versuchen, die Symptome, Ursachen, sowie die Therapie einer Depression im Kindesalter etwas näher zu erläutern. Den besonderen Schwerpunkt dabei werde ich dabei auf die Rolle des Kindergartens bzw. der Grundschule in der Diagnose sowie Intervention bei einer Depression im Kindesalter legen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Depressionen bei Kindern im Kindergarten- und G...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,5, Libera Università di Bolzano, Veranstaltung: Seminar, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Da wachsen Kinder auf an Fensterstufen und wissen nicht, dass draussen Blumen rufen'. Dieses Zitat von Rilke beschreibt wohl sehr treffend die Situation depressiver Kinder, die zu den positiven Dingen des Alltags schon jeden Bezug verloren haben und den Glauben an das Gute aufgegeben haben. Ich denke, dass man vor allem auch als Kindergärtner/in bzw. als Lehrer/in den Depressionen bei Kindern unbedingt vermehrte Aufmerksamkeit schenken sollte, sowie auch über Symptome, Warnsignale und dem Umgang mit depressiven Kindern aufgeklärt sein sollte. In meiner Arbeit werde ich versuchen, die Symptome, Ursachen, sowie die Therapie einer Depression im Kindesalter etwas näher zu erläutern. Den besonderen Schwerpunkt dabei werde ich dabei auf die Rolle des Kindergartens bzw. der Grundschule in der Diagnose sowie Intervention bei einer Depression im Kindesalter legen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Depressionen fragen nicht nach dem Alter!
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.07.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Depressionen fragen nicht nach dem Alter!, Titelzusatz: Symptome, Therapieansätze und Ursachen im Kindergarten-, Jugend- und Rentenalter, Auflage: 1. Auflage von 2013 // 1. Auflage, Autor: Böttcher, Heiko // Herrmann, Kerry // Just, Frauke // Seeber, Roswitha, Verlag: Science Factory // ScienceFactory, Sprache: Deutsch, Rubrik: Angewandte Psychologie, Seiten: 104, Gewicht: 162 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Wenn Kinder schweigen. Selektiver Mutismus bei ...
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: 2,3, Fliedner Fachhochschule Düsseldorf, Sprache: Deutsch, Abstract: Menschen, die an selektivem Mutismus leiden, verfügen nicht über den Schlüssel zum alltäglichen Miteinander. Sie fühlen sich schnell sehr hilflos und wissen sich nicht aus bestimmten Situationen herauszuhelfen. Gerade Kinder, die in den Kindergarten oder die Schule kommen, haben es sehr schwer. Das Kind soll lernen soziale Beziehungen aufzubauen und Freundschaften zu pflegen. Aber wie soll das funktionieren, wenn das Kind nicht spricht? Sie werden von Fragen und Unverständnis überhäuft. 'Warum schweigt der Junge, wenn ich mit ihm rede?','Warum redet das Mädchen nicht im Kindergarten?' Anfangs wird ihr Schweigen als trotziges Verhalten missverstanden, wobei die Symptomatik von Mutismus gravierend sein kann. Seine Folgen können zum Beispiel soziale Isolation, Depressionen, Schulprobleme, und noch vieles mehr sein. Von außen wird nur das schweigende Kind gesehen. Es zeigt ein Kind, das gegenüber fremden Personen nicht spricht, teilweise nur durch Gestik und Mimik kommuniziert, angespannte Muskeln hat und von den Eltern sehr behütet wird. Jedoch übersehen viele Menschen dabei das Innere dieser Kinder. Nämlich die Angst, die ein mutistisches Kind verspürt, wenn es auf eine fremde Person trifft und innerlich hin- und hergerissen ist zwischen dem selbstständigen Aufwachsen bzw. der Selbstständigkeit und der behüteten Versorgung der Eltern.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Wenn Kinder schweigen. Selektiver Mutismus bei ...
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: 2,3, Fliedner Fachhochschule Düsseldorf, Sprache: Deutsch, Abstract: Menschen, die an selektivem Mutismus leiden, verfügen nicht über den Schlüssel zum alltäglichen Miteinander. Sie fühlen sich schnell sehr hilflos und wissen sich nicht aus bestimmten Situationen herauszuhelfen. Gerade Kinder, die in den Kindergarten oder die Schule kommen, haben es sehr schwer. Das Kind soll lernen soziale Beziehungen aufzubauen und Freundschaften zu pflegen. Aber wie soll das funktionieren, wenn das Kind nicht spricht? Sie werden von Fragen und Unverständnis überhäuft. 'Warum schweigt der Junge, wenn ich mit ihm rede?','Warum redet das Mädchen nicht im Kindergarten?' Anfangs wird ihr Schweigen als trotziges Verhalten missverstanden, wobei die Symptomatik von Mutismus gravierend sein kann. Seine Folgen können zum Beispiel soziale Isolation, Depressionen, Schulprobleme, und noch vieles mehr sein. Von aussen wird nur das schweigende Kind gesehen. Es zeigt ein Kind, das gegenüber fremden Personen nicht spricht, teilweise nur durch Gestik und Mimik kommuniziert, angespannte Muskeln hat und von den Eltern sehr behütet wird. Jedoch übersehen viele Menschen dabei das Innere dieser Kinder. Nämlich die Angst, die ein mutistisches Kind verspürt, wenn es auf eine fremde Person trifft und innerlich hin- und hergerissen ist zwischen dem selbstständigen Aufwachsen bzw. der Selbstständigkeit und der behüteten Versorgung der Eltern.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Hilfe zur Selbsthilfe bei Ängsten und Depressionen
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist ein Buch aus der Sicht eines Selbstbetroffenen. Schon von frühester Kindheit an war ich immer sehr schüchtern und zurückhaltend und meine Stimmung war oft sehr niedergedrückt. Im Kindergarten wurde ich von anderen Kindern immer wieder gehänselt, das gleiche Drama setzte sich auch in der Volksschule fort, nur unter noch viel härteren Bedingungen. Hinzu kam auch, dass ich ein schlechter Schüler war, gerade deshalb wurde ich von meinen Mitschülern immer wieder gemobbt, ausgelacht, und verspottet. Dazu kamen immer wieder Prügeleien, manchmal hatte ich die ganze Klasse gegen mich. Geschlagen wurde ich auch immer wieder von meinen Lehrern und meinen Eltern, sodass eine depressive Phase auf die andere folgte. Im Alter von 32 Jahren kam dann zu meiner Sozialphobie und den immer wieder aufkommenden depressiven Stimmungen, noch eine Reihe von verschiedenartigen körperlichen Schmerzen, auch im Herzbereich. Diese immer wieder auftretenden Schmerzen im Herzbereich bewirkten, von jetzt an bei mir eine furchtbare Angst vor einem Herzinfarkt und vor einem Herztod. Aber keiner der vielen Ärzte, die ich aufgesucht habe, konnte mir helfen und eine Psychotherapie wurde abgelehnt, mit der Begründung meine Schmerzen wären chronisch und da könnte man nichts mehr machen. Diesem Urteil der Ärzte wollte ich mich aber nicht beugen und habe mich im Laufe der Jahre selbst von meinen Ängsten und Depressionen befreit. Dabei war es immer mein Bestreben, die beste Methode zu finden, wie ich mir selbst helfen kann. Diese Methode zur Selbsthilfe, die ich im Laufe der Jahre entwickelt habe, möchte ich in diesem Buch weitergeben, da ich annehme, dass meine Methode auch anderen Betroffenen helfen kann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Hilfe zur Selbsthilfe bei Ängsten und Depressionen
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist ein Buch aus der Sicht eines Selbstbetroffenen. Schon von frühester Kindheit an war ich immer sehr schüchtern und zurückhaltend und meine Stimmung war oft sehr niedergedrückt. Im Kindergarten wurde ich von anderen Kindern immer wieder gehänselt, das gleiche Drama setzte sich auch in der Volksschule fort, nur unter noch viel härteren Bedingungen. Hinzu kam auch, dass ich ein schlechter Schüler war, gerade deshalb wurde ich von meinen Mitschülern immer wieder gemobbt, ausgelacht, und verspottet. Dazu kamen immer wieder Prügeleien, manchmal hatte ich die ganze Klasse gegen mich. Geschlagen wurde ich auch immer wieder von meinen Lehrern und meinen Eltern, sodass eine depressive Phase auf die andere folgte. Im Alter von 32 Jahren kam dann zu meiner Sozialphobie und den immer wieder aufkommenden depressiven Stimmungen, noch eine Reihe von verschiedenartigen körperlichen Schmerzen, auch im Herzbereich. Diese immer wieder auftretenden Schmerzen im Herzbereich bewirkten, von jetzt an bei mir eine furchtbare Angst vor einem Herzinfarkt und vor einem Herztod. Aber keiner der vielen Ärzte, die ich aufgesucht habe, konnte mir helfen und eine Psychotherapie wurde abgelehnt, mit der Begründung meine Schmerzen wären chronisch und da könnte man nichts mehr machen. Diesem Urteil der Ärzte wollte ich mich aber nicht beugen und habe mich im Laufe der Jahre selbst von meinen Ängsten und Depressionen befreit. Dabei war es immer mein Bestreben, die beste Methode zu finden, wie ich mir selbst helfen kann. Diese Methode zur Selbsthilfe, die ich im Laufe der Jahre entwickelt habe, möchte ich in diesem Buch weitergeben, da ich annehme, dass meine Methode auch anderen Betroffenen helfen kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Hochbegabung. Fluch oder Segen?
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Begabtenpädagogik, Note: 1,7, Universität Koblenz-Landau, Sprache: Deutsch, Abstract: Hochbegabte haben meist den Ruf, es im Leben leichter zu haben als normal begabte Menschen. Die intellektuellen Fähigkeiten und persönlichen Eigenschaften Hochbegabter werden meist nur als positive Stärken charakterisiert, diese können sich jedoch auch in Probleme wandeln. In der Realität gestaltet sich das Leben eines Hochbegabten oft nicht so problemlos, wie es auf den ersten Blick scheint. In dieser Hausarbeit soll daher genauer auf die Kehrseite der Hochbegabung eingegangen werden. Das Ziel ist, zu klären, ob das Leben mit einer Hochbegabung ausschließlich die im Volksmund bekannten Vorteile oder auch Probleme mit sich bringt. Dazu muss zunächst geklärt werden, was sich hinter dem Begriff Hochbegabung verbirgt und welche Eigenschaften Hochbegabte kennzeichnen. Ebenso wird erläutert, wo die Unterschiede zwischen Begabung, Intelligenz und Hochbegabung liegen. Anschließend steht das Sozialverhalten Hochbegabter im Mittelpunkt. Das soziale Umfeld ist im Leben eines jeden Kindes von unschätzbarem Wert und stellt daher häufig eines der Hauptprobleme im Hochbegabtenalltag dar. Hierbei wird vor allem auf die Sozialkompetenz, die Integration in Kindergarten und Schule, Probleme mit Gleichaltrigen insbesondere Peergroups, Klassenkammeraden und Freunden sowie auf die sich daraus ergebende soziale Isolation das Augenmerk gelegt. Nachfolgend werden verschiedene Persönlichkeitstypen Hochbegabter vorgestellt, die aufgrund der in dieser Hausarbeitet erwähnten Probleme entstehen können und diverse Symptome eines Reiferückstandes darstellen. Diese Persönlichkeitstypen gehen wiederum mit einer schulischen Minderleistung einher, welche als Underachievement bezeichnet wird. Dieses Phänomen, seine Gründe sowie die Folgen werden anschließend thematisiert. Danach wird insbesondere auf schwerwiegende psychische Folgen für das Selbstwertgefühl, sowie auf die Ausbildung von Aggressionen bis hin zu Depressionen eingegangen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot